Stop Motion
Vertrautes aus einer anderen Perspektive betrachten, räumliche und physikalische Grenzen der Realität aufheben? Das geht! Täglich nehmen wir mit unseren Smartphones Bilder und Videos auf und teilen diese im Netz. Apps wie TikTok, Snapchat und Instagram bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten, diese sind jedoch austauschbar und lassen wenig Raum für eure eigene Kreativität. In diesem Workshop erhaltet ihr drei Stunden lang einen Einblick in die Planung und Erstellung eines Videoclips mit Stop-Motion-Technik, zu dem jede*r Einzelne im Team seinen Beitrag leisten kann: Ideensammlung, Planung, Auswahl und Nutzung von Requisiten sowie Durchführung und Fertigstellung des Clips. Wir geben ein Thema vor und erläutern euch anschließend verschiedene Stop-Motion-Techniken. Ihr arbeitet dabei in Teams von zwei Personen auf iPads. Die so erstellten Clips schneiden wir am Ende zu einem gemeinsamen Video zusammen, das wir danach vertonen. Wir nutzen verschiedene Apps, eine zum Erstellen der Stop-Motion-Clips und eine zur Nachbearbeitung (Vertonung und Schnitt). So könnt ihr für eigene Posts kreative Inhalte erstellen, die über Filter und Emojis hinausgehen.