Foto: Michael Bauer

Slamerey
Minidramen, Tagebuchschnipsel und heißes Wortgeflüster. Beim ersten Telgter Poetry-Treff kommen junge Poet*innen, wortgewandte Musiker*innen und professionelle Slammer*innen aus lokalen und überregionalen Gefilden zusammen und laden euch zu einer Literaturshow ein. Wo sonst, wenn nicht in der Stadt, in der Nobelpreisträger Günter Grass sein Dichtertreffen angesiedelt hat? Jugendliche und junge Autor*innen bringen Gedichte, Geschichten, Sprachexperimente, Comedy-Szenen, verbale Abenteuer, philosophische Exkurse und musikalische Poesie auf die Bühne. Die Präsentationen sind von professionellen Slammer*innen inszeniert oder entstehen spontan und mit dem Publikum. Die Teilnehmenden sind aus den heimischen Gefilden oder haben sich vorab bei der veranstaltenden Künstler*innen-Initiative Heimat X beworben.

Die Workshops starten in der Stadtbücherei (Kapellenstraße 2, 48291 Telgte) am 26.9. um 13 Uhr. Die Teilnahme an den Schreibwerkstätten und Beatbox-Trainings ist kostenlos.
Zur Literaturshow ziehen wir dann um in den Jugendtreff.

Ein Alternativprogramm per Videokonferenz ist je nach aktueller Pandemie-Lage möglich.